PM zum weiteren Vorgehen angesichts der Corona-Krise

Liebe Brüder, liebe Interessierte,

weiterhin übt die Corona-Krise einen großen Einfluss auf unser privates und berufliches Leben aus. Insbesondere die Unsicherheit, wie sich die Lage in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird, lässt jetzt nur sehr schwer verbindliche Aussagen und daraus abzuleitende Maßnahmen zu.

Dieses betrifft leider auch unser Logenleben und die einhergehenden Logenarbeiten.
Ich habe über diese Problematik mit unserem Landesgroßmeister ein längeres Telefonat geführt, um für die Provinzialloge von Schleswig-Holstein eine machbare Lösung und Vorgehensweise in dieser doch unwirklichen Zeit zu finden.
Der Landesgroßmeister hat zunächst klar zum Ausdruck gebracht, dass die Entscheidung, eine Logenarbeit durchzuführen, vom jeweiligen Logenmeister und seinem Vorstand entschieden werden muss und auch kann. Dieses hat er in der aktuellen Zirkelkorrespondenz wiederholt.

Die Bedingungen und die Vorgaben der Behörden werden sehr unterschiedlich in den einzelnen Bundesländern gehandhabt.

Die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland wird daher alle Entscheidungen jeder einzelnen Loge mittragen, da eben für ganz Deutschland keine allgemeingültige Aussage getroffen werden kann.
Da viele unserer Brüder zur Risikogruppe gehören, ist aus Sicht der GLLdFvD eine längere Pause aber durchaus als sinnvoll anzusehen. Wir sollten uns in Geduld und Demut üben.

Bedanken möchte ich mich bei allen Brüdern, die in verschiedenster Weise unser Logenleben digital bereichern.
Auch spreche ich allen Menschen meine Hochachtung aus, die anderen Menschen in dieser Notlage mit Ihrer selbstlosen Hilfe zur Seite stehen.

Meine lieben Brüder, liebe Interessierte, selbstverständlich können Sie mich gerne bei Fragen und Anregungen kontaktieren. Wir versuchen immer eine Lösung zu finden bzw. eine Idee zu bewerten.
Auch werde ich mich rechtzeitig im August mit der GLLdFvD und meinem Vorstand beraten, um dann hoffentlich den „Neustart“ zum September 2020 mitteilen zu können.

Bis zum nächsten Kontakt wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen für sich und Ihre Familien:
Bleiben oder werden Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Provinzialmeister